Donnerstag, 12. Januar 2012

Siri Lindbergs "Nachtlilien" wird ein Einzeltitel bleiben!

Eine meiner Leserinnen hatte mich in einem Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass "Nachtlilien" von Siri Lindberg ein Einzeltitel bleiben wird. Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt, weiß, dass ich auf "Nachtlilien" ganz große Stücke halte. Für mich zählt es zu meinen Lieblingsbüchern und ist High-Fantasy der Extraklasse.

Dem musste ich natürlich sofort nachgehen. Ein Eintrag in den News auf der Homepage der Autorin und eine Nachfrage bei Siri Lindberg direkt haben es mir bestätigt: Es ist definitiv war! Der Piper Verlag hat sich (vorerst - wie ich mir wünsche) gegen die geplante Fortsetzung von "Nachtlilien" entschieden. Die Verkaufszahlen waren wohl nicht gut genug. Stellt sich mir doch die Frage, warum? Ich habe von diesem Buch damals keine großartige Werbung gesehen und damals, nur durch die perfekten Bewertungen beim großen Onlinehändler, das Buch erstöbert. Um andere Bücher wird ein großer Werbe-Tamtam gemacht, warum nicht um dieses qualitativ hochwertige Fantasybuch?
Ändern kann man es jetzt wohl nicht mehr. Die Autorin hatte schon einige Zeit in die Planung gesteckt und wendet sich aber nun neuen Projekten zu.

Etwas Gutes hat das ganze aber dennoch. Dieses Jahr wird die Taschenbuchausgabe von "Nachtlilien" erscheinen. Leser, die sich über einen Einzelroman freuen, bzw. der ganzen Serien etwas überdrüssig sind, dürfen auf einen tollen Einzeltitel gespannt sein. Die Geschichte ist nämlich generell abgeschlossen. Natürlich hatte sich Siri Lindberg einige Hintertürchen offen gehalten, aus denen sich neue Handlungsstränge entwickeln könnten. Ich dachte nach dem Lesen gar nicht an eine Fortsetzung und erfuhr erst später, dann die Autorin am zweiten Band arbeitet. "Nachtlilien" funktioniert auch als Einzelband hervorragend.

Interessierte Leser erwartet einen wunderschöne Geschichte, eine spannende Handlung und eine schöne, authentische Liebesgeschichte. Diese hält sich im Hintergrund, entwickelt sich langsam und ist frei von jeglichem Kitsch.
Das Buch ist High-Fantasy, d.h. man taucht in eine vollkommen fremde Welt, mit fremden Namen und Gebräuchen. Nach einer kurzen Einlesezeit erliegt man komplett der schönen und bildlichen Sprache. Das Buch wird zum Pageturner. Dagegen würde ich die "Herr der Ringe"-Trilogie als schwierig(er) bezeichnen.

Für Jerusha liegen Liebe und Tod nahe beieinander: Denn ein Fluch zwingt sie dazu, jeden zu verraten, in den sie sich verliebt. Doch als sie auf Kiéran trifft, fällt sie die Entscheidung, den Bann zu brechen. Auch wenn es sie das Leben kosten könnte …

Seit Generationen lastet auf der Familie der jungen Jerusha ein schrecklicher Fluch: Alle Frauen sind dazu verdammt, den Menschen zu verraten, den sie am meisten lieben. Jerusha droht das gleiche Schicksal, als sie Kiéran begegnet, einem Krieger, der nach einer schweren Schlacht erblindet ist. Jerusha verliebt sich in ihn, doch sie will ihn auf keinen Fall ins Unglück stürzen. Aber ist es richtig, der wahren Liebe für immer zu entsagen? Oder ist es Zeit, eine Entscheidung zu treffen, auch wenn es die mutigste und gefährlichste ihres Lebens sein wird?

Siri Lindbergs Debüt "Nachtlilien" lässt einen nicht mehr los – romantisch, spannend und fesselnd wie ein gefährlicher Liebesbann. (Text- und Bildquelle: Piper Verlag)

Nachtlilien von Siri Lindberg
Roman, September 2010
594 Seiten
Gebunden
€ 19,95 [D], € 20,60 [A], sFr 28,90
ISBN: 9783492702157
ebenso als Kindle- und ePub eBook erhältlich,
Taschenbuchveröffentlichung für 2012 geplant,
Infos zum Buch und der Autorin unter http://www.siri-lindberg.de/


Rezension zu Nachtlilien
Interview mit Siri Lindberg

Kommentare:

  1. Ich finde es immer schade wenn Buchreihen eingestellt werden, immerhin kann man diesen Teil auch so lesen, das tröstet ja dann ein wenig. Hört sich auf jeden Fall richtig gut an das Buch und landet direkt auf meine Wunschliste.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey du :-)

    Dank deiner Rezension bin ich vor einigen Monaten überhaupt erst auf das Buch aufmerksam geworden. Noch habe ich es mir aber nicht gekauft, es steht weiter auf dem Wunschzettel. Ein TB hat es dann ab diesem Jahr aber bestimmt leichter den Weg zu mir zu schaffen. :-)

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
  3. hmh, das ist zwar schade, aber vielleicht hebt sich genau so dieses Buch (auch) dadurch aus dem "Einheitsbrei" der Fantasy-Literatur ab. Ich habe ja das Gefühl, in keinem anderen Genre werden so viele Stories/Bücher zu Reihen, ohne dass die Story/Charakterentwicklung es eigentlich her gibt...

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass das Buch auch als Einezeltitel funktioniert, denn es ist gerade auf meinen Wunschzettel gewandert :) Ich warte dann wahrscheinlich auf die TB-Ausgabe.

    AntwortenLöschen
  5. Wow. Da ist aber jemand begeistert. Ich habe von dem Buch bisher noch gar nichts gehört. Mal sehen ob Reni es irgendwo in ihrem großen Bücherregal hat. Hab da ja so gar keinen Überblick mehr. Auf einen High-Fantasy Roman hab ich nämlich mal wieder richtig lust. UND da du schon so davon schwärmst... werd ich es auf jedenfall mal lesen.
    Drück

    AntwortenLöschen
  6. @Samira, das gute hier ist, dass es ja noch keine Reihe war. Erstmal ein Einzeltitel und es dabei jetzt auch bleibt. Anfangs muss man, wie bei HdR auch, etwas reinkommen, dann ist er nur noch genial. Tolle Geschichte!

    @Asaviel, ich weiß noch, wir hatten schon damals darüber geredet, als ich es rezensiert hatte. Gute Erinnerung, ne? :-)

    @momo, so sehe ich das eigentlich auch. Ein Einzeltitel ist auch mal schön, obwohl ich mich hier wirklich auf eine Fortsetzung gefreut hätte. Bei Nachtlilien ist es nämlich so, dass ALLE Charaktere das Potenzial dazu haben.

    @Fina, probiers wirklich aus. Ich weiß leider noch nix über die TB Ausgabe, aber werde das im Auge behalten. Wenn du High-Fantasy magst, kannst du gar nichts falsch machen.

    @Sandi, ja schau! Für das Buch wurde keine richtige Werbung gemacht. Sehr schade, denn die Ausführung ist auch sehr hochwertig. Reni hatte auch schonmal einen Blick drauf geworfen, ob sie es hat, weiß ich gerade nicht :-) Die Story bietet altbekanntes (Reise, Wanderschaft mit Ziel) aber auch sehr interessante Ideen. Musst ich bei den ersten zwei Kapiteln noch etwas "durch" konnte ich es dann gar nicht mehr weglegen. Die knapp 600 Seiten kannst du übrigens um ein Drittel aufstocken. Die gebundene Ausgabe ist kleiner geschrieben, also normal. Hab ca. 10-14 Tage dran gelesen. Und hätte immer weiterlesen können...

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    also ich habe es nicht in meinem Regal stehen (da kannst du also lange suchen Sandi), aber das mit dem Taschenbuch ist eine super Info. Da werde ich/wir dann sicher mal zuschlagen. Ein toller Beitrag übrigens! Schon schade, dass keine richtige Werbung gemacht wurde und entsprechend (sollte es hauptsächlich daran liegen) eine Fortsetzung unmöglich geworden ist. Gerade für Fans von Jerusha & Kiéran sicherlich eine üble Nachricht. Gespannt, wie mir "Nachtlilien" gefallen wird, bin ich dennoch ... ein Glück, dass es wenigstens ein guter Einzelband geworden ist. :)

    Liebste Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  8. @Reni, ICH bin ein Fan von Jerusha & Kiéran, beides tolle, authentische Charas, vor allem da Kiéran ja auch blind ist (die Lösung, die die Autorin dafür gefunden hat, ist wirklich gelungen!). Dementsprechend war ich schon etwas traurig. Aber es stimmt schon, bin froh, dass es so ein toller Einzeltitel geworden. Werde das Buch sicher nicht nur einmal lesen :-) Das TB ist eine super Option!

    AntwortenLöschen
  9. Huhu
    Ich habe es ja auch rezensieren dürfen, war eine meiner ersten Rezensionen und ich war und bin immernoch so begeistert. Da es abgeschlossen ist finde ich es nicht so schlimm das es keine Fortsetzung gibt, andererseits aber auch Schade

    LG Natalie

    AntwortenLöschen
  10. Och schade, ich fand das Ende von Nachtlilien zwar super so wie es ist, aber eine Fortsetzung in der von Siri Lindberg kreierten Welt hätte mich dennoch gefreut. Verdammt, wieso haben nicht mehr Leute den Roman gekauft. :(

    AntwortenLöschen
  11. Hoi Damaris
    Das Buch liegt ja sogar auch noch auf meinem SuB. Da freue ich mich doch leich doppelt auf die Lektüre, aber erst nach "City of Glasses".

    Lg Favola

    AntwortenLöschen
  12. @Natalie, na dann sind wir ja derselben Meinung. Zum Glück ist es auch als Einzelband in Top-Buch, in jeder Hinsicht!

    @Lucina, dachte auch zuerst blöd, blöd, blöd. Manchmal kann ich das Wort Serie oder Fortsetzung nicht mehr hören. HIER hätte es mich aber sehr gefreut!

    AntwortenLöschen
  13. Hey Süße,

    Weißt ja ich find Serien auch dumm, aber bei dem Buch wärs echt genial gewesen! Das stinkt sogar mir!! Das war richtig gut!!

    LG Katzi

    AntwortenLöschen
  14. Huch, das ist ja jetzt echt schade! Habe letztens noch drüber nachgedacht, wie toll ich die Geschichte fand und mir gewünscht wieder in diese phantastische Welt eintauchen zu können und jetzt doch nicht? Schade, wirklich. :(

    AntwortenLöschen
  15. @Favola, es ist natürlich anders wie die Chroniken der Unterwelt *schmacht*, kein Urban- sonder High-Fantasy. Aber du kannst dich wirklich drauf freuen, Nachtlilien ist erste Sahne!

    @Katzi, bei dem Buch finde ich es auch dumm. In der Regel stöhne ich gerade immer, wenn ich wieder den Beginn einer Serie lese :-) Aber hier wär's echt toll gewesen. Dann fandest du es also auch so super wie ich?! Gut!

    @Marie, ja leider :-( Finde das total klasse, dass jeder meiner Meinung ist, was die Qualität von Nachtlilien anbelangt. Schade, dass für das Buch eine richtige Werbung gefahren wurde.

    AntwortenLöschen
  16. Hey!
    Vielen lieben Dank, dass Du meinem Kommentar einen eigenen Blog-Post verpasst hast. Ich denke allein dadurch konnte der eine oder andere neue Interessent für das Buch gewonnen werden. Ich bin auch der Meinung, dass neben der Fülle an Fortsetzungs-Romanen dieses Buch einen seeeehr tollen Einzelband darstellt, den man ja auch öfters lesen kann ;)Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  17. @Caro, ist doch klar! So einem interessanten Kommentar musste ich doch nachgehen! Genau so sehe ich das auch. Nachtlilien ist ein toller Einzelband, wer beim (teuren) HC bis jetzt noch gezögert hat, kann jetzt beim TB zuschlagen :-) Es lohnt sich auf alle Fälle!!

    AntwortenLöschen
  18. Damaris, Du hast mir das Buch sehr schmackhaft gemacht. Gesehen hatte ich es in der Vorschau damals, das weiß ich noch, aber klar: Die Werbung war nicht besonders, und daher hab ich's eher ÜBERsehen. Nun landet es aber auf der Wunschliste. :)

    AntwortenLöschen
  19. Dieses Buch habe ich damals "oh Gott es ist schon soo lange her" direkt nach dem Erscheinen gelesen und ich habe es in der hintersten Ecke des Buchladens entdeckt "eine wahre Schande für dieses Buch". Ich muss sagen das das Wörtchen gandios es noch nicht mal annähernd beschreibt. Ich war wie gebannt und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich es gut finde, dass dieses Buch ein Einzelband bleibt. Es passt einfach so und braucht keinen zweiten Band, vielleicht wäre gerade der total in die Hose gegangen ;)

    Ein tolles Buch, dass wirklich mehr Aufmerksamkeit benötigt. "I love it"

    LG Jessi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Damaris!

    Ich kannte das Buch noch nicht und nachdem du davon so begeistert bist, werde ich mir die Taschenbuchausgabe zulegen. Danke für die Info. :)

    Da stellt sich auch noch die Frage, warum manche Bücher so viel Aufmerksamkeit bekommen bzw. volle Kanone beworben werden und andere großartige Bücher links liegen gelassen werden...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Sowas finde ich nicht zuletzt, weil ich ja selber eine Reihe schreibe, sehr schade. Fühle mit der Autorin mit, die sicher viel Zeit, Ideen und Liebe in die Planung der Fortsetzung gesteckt hat. :(((
    Dennoch hört sich deine Vorstellung zu diesem Buch sehr schön an und ich werde mir das Buch auf jeden Fall auf die Kaufliste setzten. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  22. Na son Mist, das finde ich ja echt schade :((((

    Ich fand das Buch so klasse, habe es regelrecht verschlungen und fand, dass es echt mal wieder ein Highlight im Fantasybereich war.
    Wir haben es in einer Leserunde als Monatsbuch ausgewählt und waren alle ziemlich begeistert davon...

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  23. @Karo, also wenn du High-Fantasy, so wie HdR oder Kuss des Kier, ... magst, dann kannst du GAR NICHTS falsch machen. Es ist kein Jugendbuch, aber sehr einfach und schön zu lesen. Alle die es kennen, sind begeistert!

    @Jessi, genau deiner Meinung! Fand es auch grandios! Erst dachte ich, huch die kleine Schrift, dann ist es ja ein ganz schöner Wälzer! Nach 2 Kapiteln war ich drin und es war einfach mega!

    @Sabine, die Werbfrage stelle stelle ich mir auch. Vor allem bei so hochwertigen Büchern, bei denen es nichts zu meckern gibt. An Nachtlilien hatte ich damals gar nichts auszusetzten, einzig in die fremde Welt muss man sich kurz einfinden, aber das muss man ja bei fast jedem Fantasybuch. Wenn die TB Ausgabe da ist, mache ich nochmal einen Beitrag. Ich weiß auch noch nichts genaueres.

    @Lilly, mir tut es auch leid für Siri. Sie war gedanklich schon voll drin. Was ich weiß, stand der Plot schon und einige zusätzliche Charaktere waren ausgearbeitet. Zum Glück ist Nachtlilien ein hervorragender "Alleinetitel". Und wer weiß, vielleicht gibt es ja irgendwann ja nochmal die Möglichkeit zur Fortsetzung :-)

    @Steffi, noch ein Fan :-) Schön! Für mich war das Buch auch definitiv ein Jahreshigh(fantasy)light 2011. Wunderbar!

    AntwortenLöschen
  24. Finde das jetzt aber schade:((((

    Aber "Nachtlilien " ist eines meiner Lieblingsbücher!!

    AntwortenLöschen
  25. Wow, wusste ich auch noch nicht. Stimme dir aber in allen Punkten zu. Es geht auch gut als Einzelband! Eine Fortsetzung wäre schön gewesen, ich habe "Nachtlilien" auch als grandios empfunden, aber eine Fortsetzung war (glücklicherweise) kein Zwang. SONST wäre das jetzt echt blöd und das Marketing hat der Verlag bei diesem Titel wohl vergessen? :P

    Viele Grüße,
    Charlousie

    AntwortenLöschen
  26. @Bettina, bei mir gehört Nachtlilien auch zu den Lieblingsbüchern :-)

    @Charlousie, habe auch den Eindruck, dass hier, was das Marketing betrifft, nicht viel gemacht wurde (sagt auch mein ortsansässiger Buchhändler). Schade! Wenn es ein Buch verdient hätte, dann doch wohl dieses!

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.