Sonntag, 4. Dezember 2011

Ich lese aktuell: "Dustlands: Die Entführung" von Moira Young

Heute Nachmittag hab ich "City of Fallen Angels" beendet und bin jetzt ziemlich durch den Wind. Fast das ganze Buch habe ich unter Anspannung gelesen. Nicht weil es schlecht war, im Gegenteil, es hat mich weggeföhnt und von einer Gänsehautsituation in die nächste katapultiert. Seit dem Ende, steh ich jetzt etwas neben mir (genau wie andere Mitleser, die das Buch in den letzten Tagen beendet haben).
Ach ja, habt ihr schonmal ein Buch mit einem gefühlten Buchseelengefährte gelesen? War ganz wunderbar. Zusammen lachen, schmachten und "angsty" sein (wink zu Karo, Sandi u. Reni). Besser geht's nicht!

Darum weiß ich jetzt auch gar nicht, ob ich für das nächste Buch schon bereit bin. Das geht mir nicht oft so. "Dustlands: Die Entführung" von Moira Young darf es sein. Darauf prangt wieder so ein toller Sticker Die besten Serien der Welt. Ohoh, "Die Dämonenfängerin" hatte auch so einen wunderbaren Sticker und hat mich bitter enttäuscht! Davon will ich keine einzige Folge mehr lesen! "Dustlands" hört sich aber sehr vielversprechend an (ein bisschen nach "Panem").

"Dustlands: Die Entführung" von Moira Young

Durch die Wüste und über die Berge: In einer Welt nach unserer Zeit kämpft eine junge Frau um die Befreiung ihres Zwillingsbruders – und für die Freiheit eines ganzen Landes.
Der erste Band eines epischen Fantasy-Abenteuers, eine Geschichte, die das Herz schneller schlagen lässt.


Die 18-jährige Saba lebt sehr abgeschieden mit ihrem Vater, ihrem Zwillingsbruder Lugh und ihrer kleinen Schwester Emmi in einer extrem kargen Einöde am Silverlake – bis eines Tages vier bewaffnete Reiter auftauchen, um den Bruder zu entführen. Saba schwört, Lugh zu finden und zu befreien. Dazu muss sie ihr Zuhause verlassen, eine Wüste durchqueren und viele Gefahren überstehen. Sie wird gefangen genommen und verwundet. Auf ihrem abenteuerlichen Weg lernt sie die Welt jenseits des Silverlake kennen: Ein wüstes Land, in dem es keine Zivilisation mehr gibt, keine Bücher mehr, keine normalen Verkehrsmittel. Es wird von einem verrückten König und seinen Soldaten beherrscht, die die Bevölkerung mit einer Droge in Schach halten. In Hopetown muss Saba in der Arena kämpfen, aber sie trifft dort auch auf einen Mann, der sie liebt, und eine Truppe von Rebellinnen, die sie unterstützen. Doch kann sie ihnen wirklich trauen? (Bild- und Textquelle: FJB)

Kommentare:

  1. Erinnert mich auch ein wenig an Panem. Klingt aber sehr interessant. Bin schon ganz gespannt, wie dein Urteil ausfällt.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim lesen, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Buchseelengefährte... ♥ Das hast Du aber schön ausgedrückt!!! ♥

    Dustlands liegt bei mir auch noch auf dem SuB, aber irgendwie schieb ich das auf, warum auch immer. Umso gespannter bin ich, was Du dazu sagst!

    AntwortenLöschen
  3. Du bist nicht die Einzige. Ich glaub ich kann nie wieder ein anderes Buch anfassen. *Schock* Vielleicht werde ich mich aber gleich selbst heilen und noch ein bisschen versuchen in "Dark Love" zu schmökern, noch so ein unfassbares Ende stehe ich allerdings nicht durch!!! Hui, hoffentlich gefällt "Dustlands" und der Aufkleber ist kein schlechtes Omen - will es schließlich auch noch lesen. Ganz viel Spaß!

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ebenfalls gespannt auf deine Meinung :) Klingt aber gut vom Inhalt her :)

    lg misa

    AntwortenLöschen
  5. Uuuh, du machst mich neugierig auf CoFA bzw. die ganze Reihe. Soll ich sie auch mal lesen?
    Viel Spaß mit diesem Buch. Für mich klingt es irgendwie langatmig... bin gespannt, wie dein Urteil ausfällt.

    Drücker, Anka

    AntwortenLöschen
  6. @Diti, es ist nicht wie Panem, eher wie die Mad Max Filme, mit Käfigkämpfen und so. Storyteschnisch nicht übel, den Schreibstil finde ich ganz ganz furchtbar. Im ganzen Buch gibt es keinen Dialoge in Form von wörtlicher Rede. Die Prota erzählt parktisch alles. Du findest also auf 450 Seiten null "Anführungszeichen", wenn jemand redet. Außerdem mag ich es nicht, wenn Verben um ihre e-Endung gebracht werden. Der erste Satz heißt: "Es ist ein heißer Tag. So heiß und trocken, dass ich nur Staub schmeck." Dachte erst, ups, das haben die das e von schmecke vergessen. Nein! So ist der ganze Stil. "Ich stöhn und hock mich neben ihn" statt "Ich stöhne und setzte mich neben ihn". Wirkt mir viel zu umgangssprachlich kindlich. Hab jetzt ein Drittel und gewöhne mich auch nicht dran :-( Sorry, das war jetzt ausführlich, aber bin etwas gefrustet.

    @Karo, siehe Antwort an Diti. Die Story ist gut, der Schreibstil gefällt mir immer noch nicht.

    @Reni, das mit dem selbst heilen funktioniert bei mir gerade nicht richtig *schnüff* liegt an dem Dustland-Schreibstil und daran, dass meine Gedanken immer zu CoFA schweifen... so ein unfassbares Ende hast du bei Dark Love zum Glück nicht ;-)

    @Misa, auch siehe Antwort an Diti :-) Ich beiß mich durch, weil mir die Geschichte ganz gut gefällt, eine Rezi kommt und der Schreibstil sorgt jetzt schon für mindestens einen Stern Abzug. Schade!

    @Anka, da musst du nicht fragen, ob du die "Chroniken der Unterwelt" Reihe lesen sollst. DU MUSST! Jeder Band einmalig gut von 1 - 4!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne das auch. Man hat ein super-tolles Buch gelesen und weiß, dass es eigentlich egal ist, welches Buch man als nächstes liest. Es wird einen nicht 'befriedigen'. Also will man am liebsten gar kein Buch mehr lesen. So meinst Du das, oder?
    So, nun noch mal kurz zu Chroniken der Unterwelt. Liebe Damaris, es ist okay, Du hast es geschafft. JA, ICH ERGEBE MICH, ICH WERDE DIE BÜCHER DEMNÄCHST LESEN!!! Ich hoffe, Du bist jetzt zufrieden!! (*grinsundzwinker*)
    Zu Dustlands: Oje, ich hatte dieses Buch auf meiner Wunschliste. Aber so wie Du es beschreibst (ohne wörtliche Rede + schreckliche Sprache) würde ich es auch nicht mögen. Schwupps, von der Wunschliste gestrichen.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. @Anja, ja genau DAS meine ich! Dich hat en Buch so fasziniert, dass du ständig daran denken musst. Du hast das Gefühl, du findest in keine andere Story mehr. Bei den ersten drei Chroniken der Unterwelt hatte ich das nicht, obwohl die alle erstklassig sind. Die waren alle schon erschienen und ich konnte sie hintereinander weglesen, mit einem abgeschlossenen Ende. Jetzt heißt es wieder warten :-( Ich glaub das letzte Mal war ich so durch den Wind beim ersten Bis(s) Band *duck* und bei Lucian.
    Und jaaaaaaa, wenn du die CdU jetzt bald liest, fühlt sich das an wie ein Sieg, hihi. Du kannst nichts falsch machen. Alles Sahneschnittchen!!! Aber sehr sehr düster und spannend. Für mich perfekte Bücher, an denen es nichts auszusetzen gibt. Also los ..... *grins*
    Zu Dustlands: Das Dumme ist, dass mir die Story gefällt. Aber keine einzige wörtliche Rede geht gar nicht. Das ist da zwar ähnlich umgesetzt, aber nicht dasselbe. Und bei jedem umgangssprachlichen, gekürzten Verb verdreh(e) *gg* ich die Augen!

    AntwortenLöschen
  9. Damaris, warum duckst Du Dich beim Bis(s)Buch?? Ich liebe diese Reihe und überlege gerade, ob ich alle vier Bücher noch einmal lesen soll. Und da stehe ich zu, jawoll. Nix mit *duck*, nee, nee. *mitdemZeigefingerwackel*
    Allerdings muss ich erst noch so eine andere Reihe lesen, wie hieß sie denn gleich noch?? *g*

    AntwortenLöschen
  10. @Anja, dass mit Bis(s) können manche einfach nicht verstehen :-) Band 1 gehört immer noch zu meinen Lieblingsbüchern. Ich hab auch alle (bis auf Bd. 4) schon 2x gelesen. Jetzt lies du aber erst mal die CdU. Bella und Edward können noch warten, hehe...

    AntwortenLöschen
  11. Da bin ich schon auf deine Meinung nach der Lektüre gespannt. Ich finde auch, dass es vielversprechend tönt und auch das Cover gefällt mir ganz gut.

    AntwortenLöschen
  12. *Händereib* :)
    Hab "Dustlands" heute über BloggDeinBuch gewonnen und ich freue mich RIESIG darüber, weil ich schon sehr gespannt bin, aber auch sehr skeptisch, sogar so skeptisch, dass ich es mir vermutlich eher doch nicht gekauft hätte, aber so...
    Ich bin auf dein Urteil gespannt und inzwischen habe ich ja beinahe schon riesigen Bammel CofA zu lesen^^

    AntwortenLöschen
  13. @Favola, mittlerweile gefällt mir Dustlands super. Die Sprache ist und bleibt nicht meine, aber die Story fetzt. Rezi kommt, aber erst zur Veröffentlichung Mitte Dezember.

    @Charlousie, bin so gespannt ob du die spachliche Ausführung von Dustlands auch so besch... findest, wie ich. Am Anfang war ich fast am verzweifeln. Das geht doch nicht! Ein ganzes Buch ohne wörtl. Rede *kopfschüttel*. Die Story ist aber super. Schade, es hätten 5 Sterne werden können, jetzt muss ich überlegen, ob ich wg. der Spachsache 1 oder sogar 2 Sterne abziehe (2 binge ich glaub nicht übers Herz *g*)
    Vor CoFA musst du keinen Bammel haben. Es ist eben sehr mitreißend und darum auch etwas shocking :-) Du packst das!!

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.