Montag, 1. August 2011

Mein Lesewochenende mit Misa - die Zusammenfassung


Vergangenes Wochenende hat Misa ein kleines Lesewochenende veranstaltet. Da hab ich mich natürlich gleich angehängt :-) Hier nun mein Bericht, wie es so gelaufen ist.

Samstag, 30.07.2011

Vormittag/Mittag:
Gleich morgens um 8 Uhr versorgt mein Mann die Kinder (herrlich!), d.h. ich kann noch schön gemütlich im Bett weiterdösen. Wegen eines gewissen Lärmpegels *räusper* ist es mit dem schlummern aber bald vorbei und ich nutze die Zeit, um noch zwei Kapitel in "Wer schön sein will muss sterben" zu lesen. Hach ja, so fängt der Tag mal richtig schön gemütlich an. Nach besagten zwei Kapiteln wird mein Kaffeedurst aber zu groß. Ich stehe auf.
Danach ist's vorbei mit der Ruhe. In einem Haushalt gibt es ja immer was zu erledigen, die Betten wollen gemacht, die Kinder beschäftigt und das Mittagessen muss gekocht werden.
Währen meine zwei Süßen ihren Mittagsschlaf machen, lese ich weiter und schaffe es auch tatsächlich "Wer schön sein will muss sterben" zu beenden. Ca. 150 Seiten habe ich also geschafft.

Nachmittag/Abend:
Am Nachmittag ist dann erstmal Gartenarbeit angesagt. Wegen dem vielen Regen haben wir unseren Garten sehr vernachlässigen müssen. Um ihn ordentlich zu halten muss man ca. alle 2 Tage dran arbeiten (Unkraut und Verblühtes entfernen, Pflanzen zurückschneiden, Rasen mähen, etc...) Ich nehme mir vor, mal zumindest das Beet vor dem Haus zu machen und schaffe den ganzen Garten! Es lief einfach, und so gefällt mir das :-)
Nach einem Filmeabend ("The Mechanic") mit meinem Mann, fange ich im Bett an "Firelight" zu lesen. Nach drei Kapiteln bin ich so müde, dass mir die Augen zufallen. Ich hätte gerne noch mehr gelesen, denn das Buch hatte mich, ab der ersten Seite. Das waren dann am Samstag zusammen also ca. 190 Seiten.

Sonntag, 31.07.2011

Vormittag/Mittag:
Mein Mann versorgt schon wieder die Kinder (uiii, geht's mir gut!). Ich habe schlecht geschlafen und schlummere nochmal ein Stündchen ein. Danach lese ich noch etwas im Bett.
Bis zum Mittagessen erledige ich noch dies und das. Während die Kinder Mittagsschlaf machen, surfe ich noch 30 Minuten im Netz, beantworte Mails, usw.. Danach lese ich bis 15 Uhr weiter an "Firelight". Ca. 90 Seiten bin ich weitergekommen.

Nachmittag/Abend:
Am Nachmittag komme ich kein bisschen zum Lesen. Nach dem Abendessen gehen die Kinder schnell ins Bett. Dann kommt auch schon meine Schwester mit Freund zum Babysitten, und mein Mann und ich düsen los in's Kino. Harry Potter 7.2 3D war genial! So gut, dass ich heute noch die ganze Zeit daran denken muss!
Nachts möchte ich dann im Bett noch etwas lesen, aber nach ca. 20 Seiten bin ich einfach zu müde.
Das Lesewochenende endet für mich somit beim zweiten Buch "Firelight" auf Seite 150.


Resümee:
"Wer schön sein will muss sterben" - beendet, 150 Seiten
"Firelight" - angefangen bis Seite 150
Gesamte gelesene Seitenzahl: 300

Ich muss ja zugeben, dass sich dieses Lesewochende nicht wesentlich von meinen anderen Wochenenden unterscheidet. Aber mal darauf zu achten, wieviel man genau liest, hat mir sehr großen Spass gemacht.

♥ Danke Misa für diese tolle Idee! ♥

Kommentare:

  1. Schöner Post. War nett das zu lesen. Bin gespannt auf deine Rezension. Ich habe nicht sonderlich viel geschafft. Etwas mehr als 200 Seiten. Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Na du,
    naja 300 Seiten sind doch voll gut, ich dachte ich würde viel mehr lesen aber es kamen tausend dinge dazwischen,grummel.

    aber schöner bericht :)

    vlg misa

    AntwortenLöschen
  3. So schlecht lief das Lesewochenende doch gar nicht. Immerhin 300 Seiten! Bin schon gespannt auf deine abschließende Meinung zu "Firelight" - meine Rezi kommt gleich. ;)

    Der Film "The Mechanik" klingt ganz gut - habe gleich mal bei Amazon geluschert, worum es da geht. Filme mit Jason Statham sind ja meistens ein Kracher, wenn ich da so an "Transporter" denke. "Harry Potter" fand ich auch sehr gelungen, obwohl ich nicht ganz so euphorisch danach war - da hätte schon "Der Herr der Ringe" Teil 4 oder so laufen müssen. ;)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  4. @Diti, 200 Seiten ist doch auch gut. War selbst überrascht, weil ich wirklich NIEMALS querlese sonder immer ganz genau, Wort für Wort :-) Dafür waren 300 Seiten okay!

    @Misa, hat total viel Spass gemacht! Ah, danke noch für deine süsse Karte. Total lieb! Hättest dich aber nicht extra bedanken müssen, hab ich gerne gemacht ;-)

    @Reni, Jason Statham ist lecker, Transporter find ich alle gut!! Kopf ausschalten und actionmäßig berieseln lassen :-) Nur die Crank Filme mag ich irgendwie nicht. The Mechanic war gut, er spielt da ungefähr die selbe coole Rolle wie in den Transporter Filmen *grins*. HP ging mir schon nach und du hast Recht, an die Herr der Ringe Verfilmungen kommt KEINE Buchverfilmung ran. Gehören eindeutig zu den besten Filmen aller Zeiten!

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.