Montag, 25. Juli 2011

"XVI" bzw. "The Sign" von Julia Karr - Coverrückänderung??!!

"The Sign: Nur zu deiner Sicherheit" von Julia Karr

Ohooo, was sehe ich da?? Beim Durchstöbern meines Amazon Wunschzettels ist mir gerade aufgefallen, dass Julia Karrs "The Sign: Nur zu deiner Sicherheit" (früher "XVI") wohl wieder das alte Cover bekommen hat. Konnte sich der Verlag da etwa nicht richtig entscheiden? Oder haben sie kurz vor dem Druck die heftigen Diskussionen unter den Buchbloggern mitbekommen? Es waren wirklich fast alle der Meinung, dass das alte Cover und der alte Titel viel schöner waren.
HIER habe ich darüber berichtet. Auch Sabrina von Bücher - lit hatte HIER einen Beitrag dazu. Wir kamen alle zu dem Ergebnis, dass die Cover und Titeländerung den zukünftigen Lesern nicht gefällt.

Nachtrag: Habe vorhin die Info bekommen, dass Stephie von nobody knows den Verlag angeschrieben hat und ihm die Bedenken der Blogger mitgeteilt hat. cbt hat sich diese Infos zu Herzen genommen und das Cover daraufhin wieder geändert :-) Danke Stephie, freu mich total!! Schön!

Ich persönlich bin ja ganz glücklich mit dem alten, jetzt wohl aktuellen, Cover. Der Titel wird wohl nicht zurückgeändert werden. Schade, denn lt. einigen Mitblogger, welche das Buch schon auf Englisch gelesen haben, spielt diese römische 16 "XVI" eine zentrale Rolle in der Handlung.

Bei Amazon und auf der Seite des cbt-Verlags ist das neue-alte Cover schon zu sehen. "The Sign" ist für mich eines der heiß erwarteten Bücher für diesen Herbst.


Eine Zukunft, in der man mit sechzehn seine Unschuld verliert

Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand – und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden – und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?

Kommentare:

  1. Jein xD Es ist nicht ganz das alte Cover.. die Farben sind kräftiger und ich fand das erste immernoch am schönsten.. aber das hier ist auch besser, als dieses rote.
    http://www.the-mortal-bookshelf.de/wp-content/uploads/2011/2011_thesign2.png <- Das wäre es mit alten Farben

    Ich finds gut, dass sie nun fast wieder das alte Cover haben. ^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ach hier auch nochmal! Habe auch schon ein bisschen darüber berichtet und ich finde es ebenfalls schade das XVI rausgenommen wurde. Denn wie gesagt es spielt eine zentrale Rolle aber bei deutschen Büchern ist das meistens so das weder Cover noch Titel zu dem Buch passen :(

    AntwortenLöschen
  3. "Nobody Knows" hat den Verlag angeschrieben und auf die ganzen Beiträge der Blogger bezüglich des Covers aufmerksam gemacht und siehe da, Cover sieht wieder aus wie vorher! :D

    AntwortenLöschen
  4. @Gwyneth, stimmt, mir ist auch schon aufgefallen, dass die Farben kräftiger sind, bzw. mehr Lila enthalten. Bin trotzdem zufrieden, alles ist besser wie dieses rote Herbstbild ;-)

    @Jess, haben glaub viele darüber berichtet. Da ging ja ein richtiger Aufschrei durch die Bloggerwelt ;-) Jup, bei Büchern wird das mit der Titelübersetzung schon genau so schlimm, wie bei Filmen u. da finde ich es grausam!! Wenn man schon übersetzen muss, warum wird dann aus "The last song" etwas total anderes wie "Mit dir an meiner Seite"??? Schlimm!

    @Debbie, ich finde es toll, dass der Verlag sich die Kritik zu Herzen genommen hat. Dann haben die ganzen Beiträge wenigstens was bewirkt, im Sinne der Leser ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ah, da hatten wir nochmal mächtig Glück, denn ich fand das "alte" Cover absolut schrecklich. Den alten Titel "XVI" fand ich auch besser, aber darüber kann ich hinwegsehen. Ich kann das Buch auch schon kaum erwarten.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  6. Naja, besser als gar nichts - sieht gleich viel besser aus! Das abgeänderte Cover war wirklich ein Fehlgriff ... und schön, dass man in manchen Dingen doch noch was bewirken kann. Das macht mir den Verlag doch richtig sympathisch. Wenngleich es keine komplette Rückveränderung gab.

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  7. @Diti, hihi ja, "absolut schrecklich" trifft es ziemlich gut. Konnte auch nicht so richtig damit warm werden, und bin ganz glücklich mit dem neuen/alten :-)

    @Reni, genau! So seh ich das auch. Wenigstens haben wir das Cover wieder, man kann ja nicht alles haben *grins*. cbt war mir schon immer sympathisch. Finde die bringen supertolle Bücher raus. Ich sag nur "Kuss des Kjer" :-)

    AntwortenLöschen
  8. Mittlerweile wird es albern. Ich mag den Titel nach wie vor nicht, warum haben sie nicht einfach XVI behalten?! Verlage sind merkwürdig :P

    AntwortenLöschen
  9. @Katarina - ich persönlich bin froh über das alte Cover, du sagtest ja schon, dass der Titel ein elementarer Handlungsteil ist. Schade, aber besser wie nichts :-) Dieses rote Cover war einfach übel!

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.