Samstag, 7. Mai 2011

Rezension zu "Das Biss-Handbuch: Die Welt von Bella und Edward" von Stephenie Meyer

Verlag: Carlsen (April 2011)
Ausführung: Hardcover, 544 Seiten
ISBN: 978-3551582362
24,90 € [D]

Genre: Fantasy Sachbuch


Inhalt/Verlagsinfo
Seit 2005 begeistert die Geschichte von Bella, Edward und Jacob auch die Fans in Deutschland. Für alle, die noch mehr wissen möchten über die Mythen der Vampire, die alten Legenden der Werwölfe oder die persönlichen Geschichten sämtlicher Figuren aus den Büchern, kommt nun endlich das ultimative Handbuch zur Biss-Serie

Heiß ersehnt und jetzt endlich da: das Biss-Handbuch.
Das einzig autorisierte, umfassende Werk über die Welt von Bella und Edward, mit allen wichtigen Hintergrundinformationen über diese einzigartige Liebesgeschichte und die geheimnisvolle, unvergessliche Welt von Vampiren und Werwölfen.

Von Stephenie Meyer, der Autorin der weltweit erfolgreichen Biss-Bücher, selbst zusammengestellt und mit bisher unbekanntem Material, Charakterportraits, Familienstammbäumen, Karten, ausführlichen Querverweisen und noch vielem mehr ausgestattet. Ein Muss für alle Fans von Bella und Edward. (Text- und Bildquelle: Carlsen Verlag)

Über die Autorin
Stephenie Meyer, geboren 1973, lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Arizona, USA. Ihr Debütroman "Biss zum Morgengrauen" wurde aus dem Stand in zahlreichen Ländern zum Bestseller. Ihre Bücher erscheinen weltweit in Millionenauflage.
Mehr zu Stephenie Meyer unter http://www.stepheniemeyer.com/

Rezension

Um das Buch zu beschreiben muss man zuerst auf die Gestaltung eingehen. Hier hat der Verlag wirklich ganze Arbeit geleistet. Es ist eine echte Perle im Regal!
Der Schutzumschlag wurde an die Hardcover-Ausgaben der Biss-Reihe angepasst. Wird er abgenommen, so ist das Buch schlicht weinrot mit einem schönen schwarzen Schriftzug auf dem Buchrücken. Die ersten und letzten beiden Innenseiten glänzen in Gold. Jede Seite enthält, neben farblich passenden Verschnörkelungen, auch Zitate oder wichtige Textstellen, die noch einmal extra hervorgehoben wurden. Jedes Kapitel beeindruckt mit vielen farbigen Bildern oder Zeichnungen, wirkt aber nicht überladen. Eine Freude fürs Auge!
 
Die Inhaltsangabe im Buch gestaltet sich sehr ausführlich und übersichtlich. Man begreift schnell, dass man es mit einem umfangreich ausgearbeiteten Werk zu tun hat. Der Inhalt ist unterteilt in die Beschreibung der Charaktergruppen der Biss-Romane (Vampire, Werwölfe und Menschen), Ideen und Inspirationsquellen (mit Zeittafeln, kompletter Kurzübesicht aller 4 Romane, Autos, Playlisten, Bilder der Fans, internationale Buchcover, entfallene Szenen und FAQ).

Das "Biss-Handbuch" startet mit einem persönlichen Vorwort sowie einem ca. 60 (!) seitigen Interview mit der Autorin Stephenie Meyer. Das Interview selbst findet als Gespräch mit einer anderen Autorin statt. Frau Meyer schildert hier nochmal den Ablauf von der Entstehungsgeschichte des ersten Bandes, über die zwei Folgebände bis hin zum Abschluss mit dem vierten Buch. Herrlich sympathisch und locker tauschen sich beide Frauen auch über Privates, Unsicherheiten und das "Twilight-Phänomen" an sich aus. Der Leser erhält  hier einen guten Einblick in die Gedanken der Autorin.
 
Der Hauptteil des Buches besteht aus der Beschreibung aller vorkommenden Romanfiguren. Die Hauptprotagonisten werden mit wunderschön gezeichneten Bildern, Zitaten zu jeder Figur oder Bildern von Orten, die mit ihnen in Verbindung gebracht werden, beschrieben. Zu den wichtigen Romanfiguren erfährt der Leser zudem noch die komplette Hintergrundgeschichte.
Bei Nebenfiguren allerdings, und das ist ein Kritikpunkt, wirkt die zu detaillierte Beschreibung langatmig und überladen. Auch ein Fan der Biss-Reihe wird sich schwer tun, den kompletten Werdegang eines Vampirclans, der in den Büchern nur eine untergeordnete Rolle spielte, mit starkem Interesse zu verfolgen. 
Auch die Zeittafeln und Stammbäume der Wolfsfamilien sind den Ereignissen der Romane teilweise so weit vorraus, dass der direkte Bezug zur Zeitspanne der Biss-Romane fehlt.

Unbedingt hervorzuheben ist die Buchrubrik "Zentrale Punkte der Handlung". Hier sind in einer Übersicht zentrale Punkte aus Biss zum Morgengrauen, Biss zur Mittagsstunde, Biss zum Abendrot und Biss zum Ende der Nacht aufgeführt, angefangen bei Bellas Umzug nach Forks bis hin zum Ende der vierten Bandes. Schnell zu lesen und kompakt, doch auch ausführlich nach Kapiteln zusammengefasst, ist man sofort wieder mitten im Geschehen der Romane, kann sich an vieles neu erinnern oder Handlungen zuordnen. Einzelne Passagen sind auch hier wieder mit wunderschönen Zeichnungen und Zitaten hervorgehoben.

In Frau Meyers Biss-Romanen spielen die Fahrzeuge der Hauptcharaktere eine zentrale Rolle. In einer eigenen Rubrik erhält der Leser dazu alle relevanten Informationen, angefangen von den technischen Daten bis zur Bedeutung für die Persönlichkeit des Besitzers.

Viele Autoren hören Musik, während sie schreiben, ja haben zu den einzelnen Büchern sogar eine spezielle Playlist. So auch hier. Zu den Kapiteln der Biss-Bücher sind die bevorzugten Songs von Stephenie Meyer, mit passender Textpassage, aufgelistet.

Das Ende des Buches zeigt (Kunst-)Bilder von Fans sowie einige der verschiedenen internationalen Buchcover. Es ist interessant zu sehen, wie die einzelnen Verlage die Twilight-Bücher interpretieren.
Fünf entfallene Szenen und FAQ der Fans, mit teilweise sehr speziellen Fragen, schliessen das Buch ab.

Fazit
Wer ein einen Roman oder gar einen Folgeband der Biss-Reihe erwartet, wird enttäuscht sein. Das Buch ist ein reines Sachbuch, bezogen auf die Charaktere und Handlung der vier Hauptromane. Es ist randvoll mit Informationen, Textpassagen, Zitaten und ausholenden Erläuterungen - die optische Gestaltung ist nahezu perfekt! Natürlich ist es Fan-spezifisch, aber das mit Hingabe. Leser welche die Twilight-Saga nicht kennen, werden mit dem "Biss-Handbuch" wenig anfangen können. Alle anderen haben mit diesem Buch nicht nur eine wunderschöne Perle im Buchregal, sondern ein umfassendes, professionelles Hintergrundbuch zum "Biss-Phänomen", von der Autorin persönlich. 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Das Buch ist wirklich wunderschön gestaltet, den stolzen Preis von knapp 25€ sicher wert... Gekauft hab ich es nicht, aber ein bisschen drin rum geschmöckert - das Interview mit Stephenie Meyer fand ich sehr interessant! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass dir das Buch gefallen hat. :)
    Die Zeichnungen und Grafiken sind ja wirklich toll!
    Aber es ist auch so teuer. Bei dem Preis sollte es kein Fehlkauf sein!

    Viele Grüße,
    Libby

    AntwortenLöschen
  3. @Maria u. Libby, ja wirklich, der Preis vom Buch ist sehr hoch. Aber man bekommt ein wunderschönes Nachschlagewerk. Ob es einem das wert ist, muss wohl jeder Biss Leser selbst entscheiden :-)
    LG an euch,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. @Sandrina, danke :-) Freut mich sehr, wenn sie dir gefallen hat!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich hab bisher immer abgewunken, wenn mir jemand das Buch vorschlagen wollte, aber deine Rezi macht mich neugierig :D
    Danke dafür!

    Und davon mal abgesehen würd ich dich gerne auf meine Blogroll setzen, wenn du einverstanden bist und würd mich natürlich freuen, mich bei Gelegenheit auf deiner wiederzufinden ;)

    Lg

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Claudia, danke für's verfolgen ;-) Freu mich!
    Das Biss Handbuch gehört wirklich zu den schönsten Büchern in meinem Regal (vor allem innerlich) und das es sooo ausführlich sein wird, hätte ich gar nicht erwartet. Lohnt sich, in der Buchhandlung mal einen Blick reinzuwerfen.
    Meine Blogroll möchte ich sowieso mal wieder überarbeiten, also nur zu :-)
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch is wirklich der !hamma! und da steht alles drinne was man wissen muss! Welche Autos die Cullens (und alle anderen fahren) wie SM sich Bella& Co vogestellt hat, die Biografien von allen, Zusammenfassung der Bücher usw... mit vielen Bildern und so, selbst Antworten auf best. Fragen stehen da drinnen.Selbst Jacob (&CO.)& Renesmeé werden vorgestellt.

    AntwortenLöschen
  8. @Anonym, mir gefällt es wirklich auch sehr. Danach bleibt keine Frage mehr offen. Ausserdem macht es sich super im Regal :-)

    AntwortenLöschen
  9. @ Damaris. Ja da hast Du recht. Selbst Personen die nur so kurzfristig im Film erscheinen, werden dort vorgestellt:-)

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.